Angelika Loderer in der Secession Wien

img_7349 img_7348 img_7353 img_7355 img_7360

Courtesy Dokufotos: Daniela Haberz, M.A. für AØH Art Consultancy Haberz E.u.

Courtesy Kunstwerke: Angelika Loderer

Derzeit stellt die junge Künstlerin Angelika Loderer in der Wiener Secession ihre aus drei verschiedenen Sandsorten bestehenden Objekte aus, die wie in der Luft schwebend in einer langen Reihe angeordnet sind, wobei sich die Dreiecksformen im Luftraum als Muster dreidimensional verschieben.

Die junge Steirerin arbeitet in Wien und Feldbach in der Steiermark und hat an der Universität für Angewandte Kunst bei Professor Erwin Wurm ihren Abschluss gemacht, sowie am Wimbeldon College in London studiert.

Sie hat 2012 in meiner Galerie para_SITE eine Installation mit dem Titel ‘Chronicle of the Ephemeral’ in Graz gezeigt und im Jahr darauf mit derselben Präsentation während der Kunstpreisausstellung des Landes Steiermark im Kunsthaus Graz den Con-tempus Award gewonnen.

Die aktuelle Ausstellung der jungen Steirerin in der Secession Wien ist auf alle Fälle eine Reise Wert um sich die Skulpturen von der Nähe aus anzusehen um sich selbst ein Bild zu machen und stellen eine gute Investition für Kunstsammler_innen dar, die in zeitgenössische Kunst investieren.

Ich freue mich zu sehen, dass Angelika Loderer im heurigen Jahr eine Präsentation in einem Haus wie der Secession gelungen ist und bin stolz, dass ich als Wegbereiterin für ihre Karriere in der Steiermark dabei mithelfen konnte.

Die Ausstellung ist bis 26.03.2017 im Grafik Kabinett der Secession Wien zu sehen.

Mit besten Grüßen

Daniela Haberz, M.A.

Kontakt für Rückfragen zur Ausstellung:

www.secession.at

Kontakt Künstlerin:

www.angelikaloderer.at

Advertisements